Tanneberg Jr.


Schon im Kindesalter dem damals unverwechselbaren Housesound verfallen, merkte Tanneberg schnell, dass ihn Rhythmus und Groove so schnell nicht wieder los lassen werden würden. Tapes und Recordings von regionalen Clubs sollten ihn dazu bringen, sich intensiver mit elektronischer Musik auseinanderzusetzen. Dazu kamen enge Freunde und Bekannte, die seine Musikkollektion stets erweiterten.

 

Die hr3 Clubnight und eigene Clubbesuche ermöglichten es ihm, ein breitgefächertes Musikgefühl entwickeln zu können. Mit viel Erfahrung im Gepäck dauerte es nun nicht mehr lange, dass Tanneberg selbst die Musik im Club bestimmte. Dabei lässt er sich noch heute vordergründig von Melodien treiben, wodurch ein bezauberndes Floorgefühl entsteht.

 

Von Gig zu Gig lernte er neue Gesichter kennen und neue Freundschaften entstanden. Somit führte ihn im Jahr 2017 sein Weg zu Monopolar. Mit frischer Motivation bastelte er an eigenen Kreationen. Mit Erfolg: Im April 2018 wurde sein erstes Release „NOHA“ bei dem Thüringer Label StundeNull veröffentlicht und weitere Releases sind in Zukunft zu erwarten.